Mona Harry

Poetry Slammerin, Autorin & Bühnenpoetin


Die Kunst- und Philosophiestudentin Mona Harry ist seit Ende 2011 auf Poetry-Slam-Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv. Videos ihres Textes Liebesgedicht an den Norden entwickelten sich viral zu einem Internet-Hit mit über 300.000 Aufrufen innerhalb von 2 Wochen.

2015 stand sie im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam. 

 

Im Frühjahr 2018 erschien ihr selbst illustriertes Kinderbuch Mutproben, sowie ihr Buch Norden und andere Richtungen  im KJM Verlag.

 

 

Mona Harry veranstaltet und moderiert den Slam the Pony Poetry Slam, der an jedem dritten Freitag im Monat im Haus 73 in Hamburg stattfindet, sowie weitere Veranstaltungen in Schleswig-Holstein. 

Als feste Stammautorin der Kieler Lesebühne Irgendwas mit Möwen ist sie am ersten Donnerstag des Monats in der Kieler Pumpe zu erleben. 

 

Ihre klangvoll rhythmischen Texte sind bildhaft, zugänglich und immer mit einer Portion Humor und Augenzwinkern geschrieben.

 

 

 

Neben ihren Auftritten arbeitet Mona Harry in verschiedenen Bildungsprojekten für Schulen, Behörden, Stiftungen und andere Institutionen. Sie leitet Poetry Slam Workshops in verschiedenen (auch interdisziplinären)  Kontexten, sowie Veranstaltungen im  Bereich Philosophieren mit Kindern.

https://www.philosophieren-mit-kindern-hamburg.de 

Das Schulentwicklungsprojekt Forschendes Lernen begleitet sie an verschiedenen Hamburger und Schleswig-Holsteiner Schulen.

Seit 2018 arbeitet sie außerdem als Kunstvermittlerin in der Kunsthalle Hamburg.